Menü

Verstärkung gesucht!

Verstärkung gesucht!

Die Woche der Kritik findet vom 19. bis zum 27. Februar 2020 in Berlin zum sechsten Mal statt. Als Gegenstück zur parallel stattfindenden Berlinale lädt die Veranstaltungsreihe mit einem konzentrierten Film- und Debattenprogramm eine Woche lang dazu ein, gemeinsam über Filme, Kritik und das Kino als kulturellen Raum nachzudenken. Nach welchen Maßstäben werden Filme heute produziert, ausgewählt und gesehen? Wo werden Filme gezeigt, von wem und unter welchen Bedingungen? Wer schreibt über Filme und wie? Internationale Gäste beleben den Diskussionsraum und führen interdisziplinär gestaltete Debatten.

Für die kommende Ausgabe der Veranstaltung wollen wir unser Team verstärken und suchen dazu auf Honorarbasis ideelle und tatkräftige Unterstützung. Wir suchen Menschen, die sich den Anliegen der Woche der Kritik verbunden fühlen und sich eine langfristige Zusammenarbeit bei wachsender Verantwortung vorstellen können. Im Gegenzug bieten wir eine Einbindung in die zentralen Aspekte der Programmarbeit und strategische Ausrichtung der Veranstaltungsreihe.

Tätigkeitsfelder (gesonderte Ausschreibung zur Administration siehe unten)
Redaktion der begleitenden Buchpublikation (ab 1. August)
Organisation der Konferenz und des Debattenprogramms (ab 15. August)
Gästebetreuung (ab 15. September)

Wir erwarten:
• Vorkenntnisse zur Organisation von Kulturveranstaltungen
• Studium der Publizistik, Film-, Medien, Kunst- oder Kulturwissenschaften
• Leidenschaft für Kino
• Sehr gute Deutsch- und Englischkenntnisse
• zeitliche Flexibilität und Verlässlichkeit

Wir bieten:
• gemeinschaftliches, kreatives Arbeiten im Gemeinschaftsbüro
• flexible Zeiteinteilung
• Kontakt mit internationalen Gästen und Partnern

Bewerbung:
Bei Interesse bitten wir um eine schriftliche Bewerbung mit kurzem Motivationsschreiben und Lebenslauf bis zum 19. Juli 2019 (Publikation und Konferenz-/Debatten-Organisation) bzw. 15. August (für Gästebetreuung) per E-Mail an: dennis@wochederkritik.de. Für Rücksprachen auch vor der Bewerbung sind wir gerne ansprechbar. Die Auswahlgespräche finden in der Woche vom 22. Juli in Berlin statt.

• • •

Administration

Zum 1. September 2019 suchen wir für acht Monate und mit Perspektive auf eine längere Zusammenarbeit eine Administration auf Honorarbasis.

Stellenbeschreibung
Die Arbeit umfasst in Absprache mit der künstlerischen Leitung die administrative und strategische Betreuung aller betriebswirtschaftlichen, personellen und rechtlichen Belange der Veranstaltungsreihe, die Ausarbeitung, Umsetzung und Nachbearbeitung von Finanzierungsplänen sowie sämtliche Vertragsabwicklungen. Wir wünschen uns eine eigenverantwortliche, initiative Zusammenarbeit. Eine geordnete Übergabe und Einarbeitungszeit wird gewährleistet. Der Umfang der Tätigkeit beläuft sich im Durchschnitt auf ca. 15 Std. pro Woche mit stärkerer Auslastung im Januar/Februar 2020.

Wir erwarten:
• Erfahrung mit förderungsbasierter Projektfinanzierung
• Vorkenntnisse in der Festivalarbeit oder vergleichbaren Veranstaltungsfeldern
• Leidenschaft für Kino und Grundkenntnisse der Filmpolitik
• Sehr gute Deutsch- und Englischkenntnisse in Wort und Schrift
• Zeitliche Flexibilität und Verlässlichkeit

Wir bieten:
• gemeinschaftliches, kreatives Arbeiten im Gemeinschaftsbüro
• flexible Zeiteinteilung
• Kontakt mit internationalen Gästen und Partnern

Bewerbung:
Bei Interesse bitten wir um eine schriftliche Bewerbung mit kurzem Motivationsschreiben und Lebenslauf bis zum 22. Juli 2019 per E-Mail an: dennis@wochederkritik.de. Für Rücksprachen auch vor der Bewerbung sind wir gerne ansprechbar. Die Auswahlgespräche finden in der KW31 in Berlin statt.