Menu

Allgemeine Geschäftsbedingungen

Allgemeine Geschäftsbedingungen

  1. Geltungsbereich

Die nachstehenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen enthalten Regelungen für Reservierungen, den Kauf und die Lieferung von Eintrittskarten für die Veranstaltungen des Verbands der deutschen Filmkritik e.V., Kopfstr. 16, 12053 Berlin (nachfolgend „wir“), insbesondere der Woche der Kritik.

Darüber hinaus regeln sie sonstige Rechte und Pflichten der Vertragsparteien, die im Rahmen unserer Veranstaltungen zwischen den Besuchenden der Veranstaltungen aller Geschäftsbereiche und uns entstehen.

 

  1. Vertragsschluss

Eintrittskarten und Festivalpässe können auf www.wochederkritik.de sowie unter der Partneradresse https://watch.eventive.org gekauft werden. Der Ticketverkauf wird im Auftrag des VdFk von der Modern Production Concepts, LLC d/b/a Eventive betrieben. Modern Production Concepts, LLC d/b/a Eventive handelt ausschließlich als gewerblicher Vermittler im Namen und auf Rechnung des VdFk. Vertragliche Beziehungen kommen ausschließlich zwischen Ticketkäufer*innen und dem VdFk zustande. Die Allgemeinen Geschäftsbedingungen unseres Partneranbieters Modern Production Concepts, LLC d/b/a Eventive finden sich unter https://eventive.org/terms.

Die Informationen auf unserer Webseite sind noch kein Angebot für den Vertragsschluss. Mit einer Bezahlung von Tickets per Vorkasse über PayPal bzw. mit Ihrer Anmeldung beim Serviceangebot der Eventive Plattform geben Sie das Angebot für den Vertragsschluss ab. Der Vertrag kommt zustande, wenn Sie von uns die Eintrittskarte, eine Reservierungsbestätigung, eine Rechnung oder eine andere ausdrückliche Annahmeerklärung erhalten.

Unsere Online-Filmprogramme sind nur mit einem gültigen Ticket, Festivalpass oder Akkreditierungsausweis zugänglich. Tickets, Pässe und Akkreditierungsausweise können im Voraus sowie während des Veranstaltungszeitraums der Woche der Kritik 2021 (27.2.–7.3.) ausschließlich online unter www.wochederkritik.de sowie unter https://watch.eventive.org/wdk21 erworben werden. Für die Einzeltickets, Festivalpässe und Akkreditierungsausweise gibt es verschiedene Preise, die von uns festgelegt und veröffentlicht werden. Akkreditierungsausweise berechtigen zum Erwerb kostenloser Tickets im Rahmen eines begrenzten Kontingents.

Wir behalten uns vor, einzelne Vorführungen vom Online-Verkauf auszuschließen sowie in begründeten Einzelfällen die Kartenvergabe für Kaufende zu beschränken. In bestimmten Fällen und abhängig von Freigaben der Rechteinhaber*innen können Filme für Inhaber*innen von Akkreditierungsausweisen nicht verfügbar sein.

Käufer*innen von Tickets und Festivalpässen, die nicht selbst alleinige Besuchende sind (die also nicht die Eintrittskarte ausschließlich für sich selbst erwerben oder bestellen), stehen dafür ein, dass die Besuchenden, die die Eintrittskarte erhalten (z.B. Familienmitglieder, Freund*innen), Kenntnis von diesen AGB erhalten und sie vollumfänglich akzeptieren. Tickets und Festivalpässe sind an Eventive-Accounts gebunden und zwischen diesen nicht übertragbar. Akkreditierungsausweise sind nicht übertragbar und dürfen ausschließlich von der jeweiligen Passinhaber*in benutzt werden.

 

  1. Karten, Festivalpässe und Akkreditierungen im Online-Verkauf

Mögliche Gebühren für den Verkauf über das Internet (Online-Verkauf) werden im Laufe des Buchungsvorgangs nicht separat ausgewiesen, sie trägt vollumfänglich der VdFk. Wir weisen darauf hin, dass die Bestimmungen über das Widerrufsrecht bei Fernabsatzverträgen keine Anwendung finden (§ 312g Absatz 2 Nr. 9 BGB). Umtausch, Rückgabe und Stornierung der Tickets sind nach Vertragsschluss nicht mehr möglich.

Kaufende sind verpflichtet, unverzüglich nach Zugang der per E-Mail versandten Auftragsbestätigung für Tickets, Festivalpässe und Akkreditierungen diese auf Richtigkeit der Anzahl und Preise, Datum, Uhrzeit und Veranstaltungstitel zu überprüfen. Reklamationen fehlerhafter Tickets müssen unverzüglich (d.h. binnen zweier Werktage) nach Erhalt der Auftragsbestätigung – und vor Programmabruf – geltend gemacht werden. Die Reklamation hat schriftlich per E-Mail an service@wochederkritik.de zu erfolgen.

 

  1. Zahlung und Rechnung

Unsere Tickets, Festivalpässe und Akkreditierungen gelten auch als Quittung. Sollte eine Rechnungserstellung gewünscht sein, muss eine Rechnungsanfrage per E-Mail gegen Vorlage der gekauften Tickets/Pässe an service@wochederkritik.de erfolgen, im Fall von Akkreditierungsrechnungen an akkreditierung@wochederkritik.de.

Kaufende können online den Kaufpreis per Kreditkarte direkt im Eventive-System bezahlen. Wir bevorzugen diesen Zahlungsweg. Alternativ ist eine Zahlung per  PayPal direkt über die Woche der Kritik möglich. Details zum Ablauf der Buchung auf diesem Weg finden sich auf unserer Ticketseite [http://wochederkritik.de/de_DE/service/].

Für die Zahlung per Kreditkarte ist es notwendig, die persönlichen Kreditkarteninformationen im Rahmen des Eventive-Systems zu hinterlegen. Angaben zum Datenschutz im Rahmen der Eventive-Plattform finden sich in der Sektion Privacy [verlinken: https://eventive.org/privacy] der Eventive Webseite. Im Fall einer Zurückweisung der Kreditkartenabbuchung verpflichten sich die Kaufenden, nach Erhalt der Leistung innerhalb von 10 Tagen den Preis zzgl. eventuell angefallener Kosten zu zahlen. Dazu gehören u.a. die Kosten, die aufgrund des Widerrufs der Kreditkartenabbuchung entstehen.

Bei Zahlung per Kreditkarte und PayPal entspricht der Zahlungszeitpunkt dem Zeitpunkt der Bestellung. Bei einer Nutzung des Zahlungsdienstleisters PayPal erfolgt die Zahlungsabwicklung über PayPal (Europe) S.à r.l. et Cie, S.C.A., 22–24 Boulevard Royal, L-2449 Luxembourg, unter Geltung der PayPal-Nutzungsbedingungen, einsehbar unter www.paypal.com. Dies setzt u. a. voraus, dass Kaufende ein PayPal-Konto eröffnen bzw. bereits über ein solches Konto verfügen.

Werden einzelne Leistungen durch Sie ohne unser Verschulden und außerhalb höherer Gewalt nicht in Anspruch genommen, so werden der Ticketkaufpreis sowie etwa zusätzliche weitere vereinbarte Gebühren und Kosten dennoch fällig.

 

  1. Akkreditierungen

Akkreditierungsausweise werden nur nach vorherigem Akkreditierungsantrag über die Homepage http://wochederkritik.de/de_DE/akkreditierung/ vergeben. Sie sind für ausgewiesene Veranstaltungen gültig. Wir behalten uns vor, Anträge ohne Begründung abzulehnen. Inhaber*innen von Akkreditierungsausweisen müssen sich für die gewünschte Veranstaltung im Rahmen der Eventive-Plattform ein Freiticket (0-Euro-Ticket) buchen. Freitickets sind nur Akkreditierten und Gästen der Veranstaltung vorbehalten. Akkreditierungen gelten nur für der Woche der Kritik, nicht für weitere Veranstaltungen des VdFk.

 

  1. Ermäßigungen

Leider können wir keine Ermäßigungen für Tickets vergeben. Die Verarbeitung aller benötigten Nachweise übersteigt unsere Kapazitäten. Wir bitten hierfür um Verständnis.

 

  1. Onlinefestival

Die Streaming-Dienstleistungen auf https://watch.eventive.org/wdk21 werden durch den Drittanbieter Modern Production Concepts, LLC d/b/a Eventive erbracht. Durch den Kauf eines Streaming-Tickets oder eines Festivalpasses kommen vertragliche Beziehungen ausschließlich zwischen den Käufer*innen und dem VdFk zustande. Es gelten die „Terms & Conditions“ von Modern Production Concepts, LLC d/b/a Eventive (https://eventive.org/terms) sowie deren Datenschutzbestimmungen (https://eventive.org/privacy)

Durch die Online-Teilnahme können zusätzliche Kosten durch Ihren Internet- oder Mobilfunkanbieter entstehen.

Sie sind für die Aufbringung der für die digitale Teilnahme oder Nutzung notwendigen technischen Anforderungen selbst und auf eigene Kosten verantwortlich. Diese Anforderungen entsprechen dem üblichen Maß und können bei uns erfragt werden.

Jegliche Art der Piraterie gemäß § 108a UrhG wird rechtlich verfolgt.

 

  1. Zwecke des Erwerbs, Verkauf im Internet, Wiederverkauf, Kopien

Die Tickets/Pässe sind ausschließlich für den privaten Gebrauch bestimmt.

Es ist verboten:

  • Ihre zu privaten Zwecken erworbenen Tickets/Pässe im Internet zum Kauf anzubieten, ohne dass Sie dafür einen wichtigen Grund haben (z.B. Krankheit), der Sie oder Ihre Begleitperson(en) am Besuch der Veranstaltung hindert; in keinem Fall darf der Verkaufspreis dabei unseren Preis übersteigen;
  • Tickets/Pässe zum Zweck des Wiederverkaufs zu erwerben und/oder anzubieten, ohne dass wir dem Wiederverkauf zuvor ausdrücklich schriftlich zustimmen;
  • Tickets/Pässe zu gewerblichen Zwecken Dritten zu erwerben und/oder anzubieten, ohne dass wir zuvor ausdrücklich schriftlich zustimmen;
  • Tickets/Pässe ohne unsere ausdrückliche, vorherige, schriftliche Zustimmung zu Zwecken der Werbung oder als Gewinn zu erwerben, weiterzugeben oder anzubieten.

Wir empfehlen Ihnen, Ihre Eventive Login-Daten nicht weiterzugeben.

Für den Fall, dass von einem Ticket/Pass Kopien auftauchen, behalten wir uns das Recht vor, den Inhabenden der Kopien bzw. der unbefugt vervielfältigten Tickets/Pässe den Zugang zur Veranstaltung zu verweigern. Weiterhin behalten wir uns das Recht vor, von Kartenkaufenden, deren Ticket/Pass aufgrund deren Verschuldens unberechtigt vervielfältigt wurde, die Zahlung des Gesamtwerts der vervielfältigten Tickets/Pässe zu verlangen. Der VdFk trägt keine Verantwortung für durch unbefugte Vervielfältigung oder Missbrauch dieser Tickets/Pässe verursachte Unannehmlichkeiten.

 

  1. Zugang

Der Abruf aller Filmprogramme erfolgt automatisiert über die Eventive-Plattform und ist an die technischen Voraussetzungen von Eventive gebunden. Detaillierte Nutzungshinweise zur Plattform finden sich auf den Eventive-Hilfeseiten [verlinken: https://help.eventive.org/en/collections/620469-eventive-for-attendees].

Übertragungen unseres Konferenz- und Debattenprogramms erfolgen ohne Login und kostenfrei über die Plattformen Zoom und YouTube.

Wir behalten uns das Recht vor, die Gesamtzahl von Tickets/Pässen zu begrenzen und abhängig von Absprachen mit Rechteinhaber*innen und Serverkapazitäten auch nach Veranstaltungsbeginn zu ändern.

 

  1. Änderungen im Ablauf und Programm

Das Film- und Debattenprogramm der Woche der Kritik und die Anfangszeiten der jeweiligen Filmvorstellungen sind unseren offiziellen Veröffentlichungen (Homepage) zu entnehmen.

Wir können einzelne Bestandteile einer Veranstaltung ändern, wenn dies erforderlich ist und damit nicht wesentliche Teile der Veranstaltung verändert werden. Es besteht dann kein Anspruch auf Minderung oder Erstattung des Eintrittspreises, wenn die Änderung nicht wesentlich und nach den Umständen des Einzelfalls zumutbar ist.

Soweit äußere Umstände, die wir nicht zu vertreten haben, eine zeitliche Verlegung der Veranstaltung notwendig machen, sind wir berechtigt, eine solche Verlegung vorzunehmen. Sie haben das Recht, innerhalb von 10 Tagen nach Zugang unserer schriftlichen Mitteilung der konkreten Änderungen vom Vertrag zurückzutreten. Erfolgt kein Rücktritt, gilt der Vertrag auf die neue Veranstaltungszeit als übertragen. Auf diese Rechtsfolge müssen wir Sie in der Mitteilung hinweisen. Haben wir die Umstände zu vertreten, kommt es zu einer Übertragung nur dann, wenn Sie ausdrücklich zustimmen.

 

  1. Kartenrückgabe/Stornierung

Die Rücknahme bereits gekaufter Tickets/Pässe ist grundsätzlich ausgeschlossen. Die Regelungen zum Widerruf und Rückgaberecht bei Fernabsatzverträgen sind auf Grund von § 312g Abs. 2 Nr. 9 BGB nicht auf den Kauf unserer Tickets/Pässe anwendbar.

Umtausch, Rückgabe und Stornierung der Tickets/Pässe sind nach Vertragsschluss nicht mehr möglich.

Beim Ausfall von Veranstaltungen werden die Kosten auf dem Weg rückerstattet, auf dem die Tickets/Pässe bei uns gekauft wurden.

 

  1. Verlorene Tickets/Pässe

Verlorene Tickets/Pässe werden nicht erstattet. Bitte bewahren Sie Ihre Zugangsdaten zum Eventive-System sowie ihre Bestätigungsmails für Tickets/Pässe so auf, dass sie für Sie auffindbar bleiben.

 

  1. Jugendschutz

Alle Filme und Programme der Woche der Kritik sind grundsätzlich nicht durch die FSK geprüft und verfügen somit nicht über eine Jugendfreigabe. Die Teilnahme ist Zuschauer*innen unter 18 Jahren somit nicht gestattet. Kinder und Jugendliche dürfen grundsätzlich nur Zutritt zu solchen Filmprogrammen erhalten, die für ihr jeweiliges Alter nach dem Jugendschutzgesetz (JuSchG) geeignet sind. Das geltende Jugendschutzgesetz finden Sie unter https://www.gesetze-im-internet.de/juschg/. Bestehen Zweifel über das Alter von Gästen, sind wir berechtigt, deren Alter zu überprüfen bzw. einen Nachweis einzufordern.

 

  1. Bildschirmaufnahmen

Es ist Ihnen nicht erlaubt, unsere Filmvorführungen oder Gesprächsübertragungen ganz oder auch nur teilweise durch Bildaufzeichnungsprogramme aufzuzeichnen, zu fotografieren oder anderweitig zu vervielfältigen.

 

  1. Höhere Gewalt

Im Falle höherer Gewalt, die zu einem Abbruch oder einer Unterbrechung des Vertrages oder der Veranstaltung oder einzelner vertragsgemäßer Leistungen führt, können Sie und wir vom Vertrag zurücktreten.

Dies gilt auch, wenn einer unserer Leistungsträger bzw. Dienstleister (z.B. unser Streamingpartner Eventive) aufgrund höherer Gewalt seine Leistungen uns gegenüber nicht erbringen kann.

 

In diesen Fällen erstatten wir bereits bezahlte Teilnahmegebühren zurück. Schadenersatzansprüche gegen uns bestehen nicht.

Behördliche, polizeiliche oder gerichtliche Einstellungs- oder Abbruchverfügungen entsprechen der höheren Gewalt, soweit nicht wir diese Verfügung schuldhaft verursacht haben.

Es gilt als vereinbart, dass als höhere Gewalt auch die Empfehlung von staatlicher Seite (Bund, Land, Ministerien, Polizei, Landeskriminalamt, Behörden, Bundesämtern oder Bundesanstalten, Landesämtern oder Landesanstalten, Robert Koch-Institut oder vergleichbaren Einrichtungen) gilt, die Veranstaltung nicht durchzuführen (z.B. aufgrund einer pandemieartigen Ausbreitung eines Virus oder einer Terrorwarnung).

Es gilt als vereinbart, dass höhere Gewalt auch gegeben ist, wenn erhöhte Auflagen der Behörden oder der Fachverbände, soweit wir diese nicht zu vertreten haben, einen Aufwand erfordern, der unter Beachtung des Inhalts des Schuldverhältnisses und der Gebote von Treu und Glauben in einem groben Missverhältnis zu Ihrem Leistungsinteresse steht.